Dungeon-Wettbewerb auf dem Dampfhammer – Wer baut den besten Dungeon?

Wir haben sehr gute Nachrichten für euch: der Spielbereich, in dem ihr Dungeons bauen könnt, ist nun für euch auf dem Live-Server zugänglich.

Und damit beginnt auch ein neues Event auf dem Dampfhammer – der Dungeon-Wettbewerb! Von heute an habt ihr genau eine Woche Zeit, um einen möglichst tollen Dungeon zu errichten. Nach Wettbewerbsschluss bestimmt eine Jury mithilfe festgelegter Kriterien die sechs besten Dungeons. Natürlich gibt es dabei auch etwas zu gewinnen!

Genauere Informationen zur Teilnahme, dem Wettbewerbsablauf, den Preisen und anderen Themen findet ihr unten in den Wettbewerbs-FAQ.

Wir sind schon gespannt darauf, was für großartige Dungeon-Ideen ihr euch einfallen lässt und wünschen euch viel Spaß beim Wettbewerb!

 

 

Wettbewerbs-FAQ

 

  1. Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der Wettbewerb beginnt offiziell am Donnerstag, dem 08.03.2018 um 14:00 Uhr und endet am Donnerstag, dem 15.03.2018 um 14:00 Uhr. Somit dauert er genau eine Woche. Innerhalb dieser Woche habt ihr Zeit, einen Dungeon im jeweiligen Spielbereich zu errichten. Danach setzt sich eine Jury zusammen und bewertet die Dungeons anhand bestimmter Kriterien. Die Erbauer der sechs besten Dungeons bekommen einen Preis. Die Gewinner werden bei einer Siegerehrung am Dienstag, dem 20.03.2018 bekannt gegeben.

 

 

  1. Wie kann ich am Wettbewerb teilnehmen?

Wenn du am Wettbewerb teilnehmen möchtest, schreibe einfach eine Nachricht mit dem Inhalt „Ich nehme am Wettbewerb teil.“, deinem Minecraft-Namen und deinem richtigen Namen in den Discord-Channel #dungeons des MC Dampfhammer.

Beispielnachricht:

„Ich nehme am Wettbewerb teil.“

Minecraft-Name: maxmann

Name: Max Mustermann

 

Daraufhin kannst du eine Parzelle im Dungeon-Bereich claimen und direkt mit dem Bauen loslegen.

 

 

  1. Was genau macht einen Dungeon aus?

Ein Dungeon ist ein Gebäude oder ein Gängesystem, in dem Hindernisse überwunden werden müssen, um zum Ende des Dungeons zu gelangen. Bei den Hindernissen kann es sich zum Beispiel um verschachtelte Gänge, lästige Monster oder kniffelige Rätsel handeln. Oft gibt es nicht nur einen, sondern mehrere Wege, um einen Dungeon durchzuspielen.

Ein Dungeon kann verschiedene Formen annehmen. Von Schlössern über Höhlen bis hin zu Türmen – all das kann einen Dungeon darstellen. Meistens konzentriert sich ein Dungeon auf ein bestimmtes Thema. Im Falle von Quehlis Feuertempel, welcher bereits in der Dungeon-Welt steht, ist das Thema ganz klar Feuer. Andere Themen wären beispielsweise Wasser, Sand, Pflanze, Frühling, Sommer, Ostern usw. In dem Sinne sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 Quehlis Feuertempel

 

  1. Welche Regeln gilt es zu beachten?

Wie auf dem Rest des Servers gelten auch in der Dungeon-Welt bestimmte Regeln. Einerseits soll durch diese Regeln die Serversicherheit gewährleistet werden. Andererseits sind sie dazu da, um zu verhindern, dass jemand etwas zerstört, was ein anderer gebaut hat.

Selbstverständlich sind die Regeln des Dampfhammer-Servers auch für die Dungeon-Welt gültig. Die Server-Regeln findest du hier.

Die Material-Regeln lauten wie folgt:

  1. Keine Fahrzeuge (Boote, Minecarts etc.)
  2. Kein Redstone (Redstone, Redstone-Fackeln, Repeater, Druckplatten, Türen, Schalter, Hebel etc.)
  3. Kein TNT
  4. Keine Creeper, Ghasts oder ähnliche Monster, die Bauten zerstören können
  5. Keine Feuerbälle
  6. Keine Pistons

Die Regeln werden durch eine Blacklist durchgesetzt. Auf dieser Liste stehen alle Items, die nicht zum Bauen benutzt werden können. Dementsprechend sind die Items automatisch gesperrt.

Weiterhin gilt:

Das, was gebaut wird, muss für andere spielbar sein.

Die Dungeons müssen in sich geschlossen sein. Das heißt, der Spieler sollte nicht inmitten des Dungeons einfach nach draußen laufen können.

Der Dungeon muss einen Start- und einen Endpunkt haben. Wie du diesen angeben kannst, wird im nächsten Punkt erklärt.

Außerdem sind pro Dungeon neun Paare von Schildern erlaubt. Was es damit auf sich hat, erfährst du ebenfalls unter der nächsten Frage.

Ganz wichtig: Nur Dungeons, die den Regeln entsprechen, sind zum Wettbewerb zugelassen.

 

  1. Welche Möglichkeiten habe ich, um meinen Dungeon zu gestalten?

Start- und Endpunkt des Dungeons

Jeder Dungeon benötigt einen Start- und Endpunkt. Den Start und das Ende deines Dungeons markierst du mithilfe von Schildern. An die Stelle, wo die Schilder stehen, setzen wir später manuell Teleporter für dich.

Startschild: Der Spieler wird später vom Willkommensbereich der Dungeon-Welt direkt an die Stelle des Startschildes teleportiert.

Wie die Schilder beschriftet sein müssen, siehst du auf den folgenden Bildern:

Endschild: Nach Wettbewerbsschluss wird an die Stelle des Endschildes ein Teleporter gesetzt, der den Spieler vom Dungeon hinaus wieder in den Willkommensbereich der Dungeon-Welt zurückversetzt.

 

Teleporter

Außerdem kannst du Teleporter für dich platzieren lassen, die den Spieler in kurzer Zeit von einem Bereich in einen anderen Abschnitt des Dungeons befördern. Dazu muss der Start- und Zielpunkt des Teleporters mithilfe eines Schildes festgelegt werden. Das kannst du wie folgt tun:

Schild für Teleporter-Start: Stelle dieses Schild auf, um zu zeigen, dass hier der Teleporter beginnen soll.

Schild für Teleporter-Ziel: Platziere dieses Schild, um zu zeigen, dass hier der Teleporter enden soll.

Falls du einen zweiten, dritten oder noch mehr Teleporter setzen möchtest, muss die Nummerierung der Schilder angepasst werden zu „Teleport 2“, „Teleport 3“ usw.

 

Monster

Ihr könnt zwei Arten von Monstern heraufbeschwören lassen: Skelette und Zombies.

Die Monster sollen erscheinen, wenn der Spieler über eine Druckplatte auf dem Boden läuft.

Schild für Druckplatte: Stelle ein Schild mit dieser Aufschrift auf, um zu zeigen, dass hier eine Druckplatte zur Heraufbeschwörung eines Zombies platziert werden soll.

Druckplatte: Nach Ende des Wettbewerbs wird an die Stelle des Schildes von uns eine Druckplatte für dich gesetzt. Sobald der Spieler über die Druckplatte läuft, soll an einem anderen Punkt ein Zombie spawnen.

Schild für Spawnpunkt: Platziere dieses Schild an den Punkt, wo der Zombie erscheinen soll.

Gespawnter Zombie: Dort, wo ihr das Schild für den Spawnpunkt gesetzt habt, wird später ein Zombie auftauchen, nachdem der Spieler über die Druckplatte getreten ist.

 

Ihr wollt irgendwo anders im Dungeon noch ein Skelett spawnen? Dann setzt wie oben angezeigt ein Schild für die Druckplatte und ein Schild für den Spawnpunkt des Monsters. Lediglich die Beschriftung der Schilder muss angepasst werden zu:

Druckplatte               Spawnpunkt

Spawn-Nr. 2             Spawn-Nr. 2

Skelett                       Skelett

 

  1. Nach welchen Kriterien werden die Dungeons bewertet?

Thema:

Hat der Dungeon ein bestimmtes Thema? Ist das Thema stimmig?

 

Abwechslung:

Sind die Räume oder Gänge im Dungeon abwechslungsreich gestaltet?

 

Aufbau / Struktur

Gibt es einen oder mehrere Wege, den Dungeon durchzuspielen?

Führt der Weg direkt zum Ziel oder ist er verschachtelt?

 

Schwierigkeitsgrad:

Wie schwierig ist es, den Dungeon zu lösen?

Lässt der Dungeon sich schnell durchlaufen oder dauert es, bis man alle Hindernisse überwunden hat?

Muss man sein Köpfchen anstrengen, um gewisse Hindernissen zu überwinden?

 

  1. Welche Preise gibt es zu gewinnen?

Der Hauptgewinn: Eine Logitech C525 HD Webcam

 

  1. Platz: Webcam* + Diamanten (Wert: 10.000 Gorunzen)
  2. Platz: Diamanten (Wert: 8.000 Gorunzen)
  3. Platz: Diamanten (Wert: 6.000 Gorunzen)

Alle anderen Teilnehmer bekommen einen gestaffelten Betrag an Gorunzen. Somit gehst du nicht mit leeren Händen aus, wenn du teilnimmst. Mitmachen lohnt sich also!

*Die Webcam wird freundlicherweise vom Projekt Dampfhammer der CREOS Lernideen und Beratung GmbH zur Verfügung gestellt.

 

  1. Wer sitzt in der Jury?

Wer nicht als Baumeister am Dungeon-Wettbewerb teilnimmt, kann Teil der Jury werden. Als Jurymitglied darfst du die gebauten Dungeons nach Wettbewerbsschluss bewerten und so mitentscheiden, wer am Ende den Hauptgewinn bekommt. Um Jurymitglied zu werden, schreibe eine Nachricht mit de­m Inhalt „Ich möchte Jurymitglied werden.“, deinem Minecraft-Namen und deinem richtigen Namen in den Discord-Channel #dungeons des MC Dampfhammer.

Beispielnachricht:

„Ich möchte Jurymitglied werden.“

Minecraft-Name: Bowser

Name: Bertholt Brecht